Tom + Jerry und Optifix erobern den Neckar

Es wurden Namen für die 3 neuen Boote vorgeschlagen, gesammelt, darüber abgestimmt und letztendlich drei für gut befunden. Die O’pen BIC heißen Tom + Jerry, und unser blauer Opti, fix wie er ist, heißt Optifix!

Schnell wurden von unserem Bootswart die Aufkleber besorgt und Donnerstag vor zwei Wochen haben wir die neuen Booten erstmals gesegelt: Mit schönem Westwind sind wir flussabwärts bis zum WHW und dann wieder ganz hoch bis zur Alten Brücke und zurück gesegelt! Schön war’s!

News, News, News aus der Jugendabteilung

In dieser Saison sind wir mit inzwischen 28 Jungsegler am Start! Wir haben aktuell 3 Gruppen, die an unterschiedlichen Tagen trainieren oder an einem begleitetem Segeln teilnehmen können. Ich möchte euch die Gruppen kurz vorstellen: Da sind einmal die Rookies – unserer Opti-Segler und Neulinge (5 aus dem letzten Jahr + 8 neue Mitglieder), die von Peter (Figaro) und Kai betreut werden und dabei von Oliver und Michael unterstützt werden. Sie trainieren sonntags von 10-12 Uhr. Die nächste Gruppe sind die Neckarenten – unsere Opti-Segler, die bereits den Jüngstenschein haben. Sie können demnächst an Samstagen bei Oliver von 10-12 Uhr unter Aufsicht Segelpraxis sammeln oder donnerstags bei den Neckarfoilern mit trainieren und auch weitere Bootstypen kennenlernen. Langfristig sollen die Neckarenten eine eigene Trainingsgruppe erhalten, die teilweise auch aus der Jugend mitbetreut werden soll. Die Neckafoiler bilden unsere dritte Gruppe. Sie wird von mir betreut und besteht aus 9-13 Jungseglern, die an den Donnerstagen von 18-20 Uhr trainieren. Hier kommen von vorallem Laser, 420er, Laser Pico und die neuen O’pen BIC zum Einsatz.
Für alle, die denO’pen BIC Skiff noch nicht kennen, hier klicken und gucken: https://www.youtube.com/watch?v=04jFQhCrH3U (mehr Videos gibt es auf unserer Vereinswebsite unter der Rubrik Jugend/Links) Und für alle, die unseren neuen Opti auf der Pritsche suchen, er ist nicht zu übersehen – so ganz in blau mit roten Ausreitgurten und gelber Aufschrift (Danke Peter!)

Herzliche Grüße Natalie

The Unpacking – Party: Spaß hat’s gemacht!

Gemeinsam haben wir am Donnerstag die ganzen Boote, Ricks, Segel und Zubehör ausgepackt und die Boote zum ersten Mal aufgebaut. Alle waren mit Begeisterung und Eifer dabei.

Das Material und die Verarbeitung der O’pen BIC ist sehr hochwertig, leicht und gut für die Kids zum Handeln und sehr leicht zum Aufbauen! In Teamarbeit waren die Boote in kurzer Zeit segelfertig. Zum Bedauern der Kids durften sie noch nicht Probesegeln – ohne Versicherung und Bootsamen gibt es keine Freigabe.

So haben die Kid sich gleich noch dran gemacht über die Namen der 3 Jugendboote zu diskutieren, Vorschläge einzubringen und auch wieder zu verwerfen, um letztendlich für 3 Namen eine Mehrheit zu finden – die ich natürlich jetzt noch nicht verraten werde 🙂

The Unpacking-Party

Update:
The Unpacking-Party findet am Donnerstag, den 30.5.2019 (also morgen!) von 18 – 20:00 Uhr statt!
Ich freu‘ mich auf euch! – Natalie

Auch das Auspacken macht Spaß! Wir treffen uns im Hafen und werden gemeinsam die Boote auspacken und das erst Mal aufriggen. Dabei können wir schon eine Menge über die Boote lernen und auch den schonenden Umgang mit dem Material. 😉

Eingeladen dazu sind alle Neckarfoiler, Neckarenten und Rookies! >>> Bitte tragt euch noch in die Doodle-Liste ein, die ich per eMail verschickt habe. Termin ist entweder kommenden Donnerstag oder Freitag.

Wir freuen uns auch über zahlreiche Zuschauer – auspacken dürfen aber nur die Kids!

Unsere 3 neuen Jugendboote sind eingetroffen!

Gestern Mittag wurden unsere 3 neuen Jugendboote geliefert: 1 blauer Opti und 2 nagelneue O’pen BIC! Eigentlich sollten wir nur den Opti neu bekommen und die O’pen BIC als neuwertig, gebrauchte Boote. Nun haben wir ein Set mit 2 neu verpackten und noch eingeschweißten O’pen BIC inclusive der Ricks, Taschen, Ruder, Schwert und Persenning bekommen. Einzig die Slipwagen und das 2. Hauptsegel ist leicht gebraucht. Wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist!

Danke auch noch einmal an die spontanen Helfer vom Samstag – Guido, Frank R., Marion und Kai! 🙂